07.07.2022 | 00:00 Uhr   Ab 14.07.2022 reduzierter Ferienfahrplan   mehr
  • Fahrtauskunft
  • Meldungen12.08.2022



06.Juli 2022

Fahrplanreduzierungen auch in den Sommerferien



Ein aktuell hoher Krankenstand und zahlreiche Covid-Quarantänefälle machen den Öffis zu schaffen. Nachdem auch die letzten Reserven an Fahrpersonalen mittlerweile dauerhaft im Einsatz sind, muss die Reißleine gezogen werden: Es kommt ab dem 06.07.2022 zu Kürzungen im Fahrplan.
 
„Am Ende der Möglichkeiten“, so hört man es aktuell immer öfter, sowohl bei der Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont als auch bei den beauftragten Subunternehmern. Gemeint sind hiermit die personellen Kapazitäten, die aufgrund von Krankheiten aber auch Covid-Verdachts- bzw. Quarantänefällen auf einen Niedrigwert gesunken sind. Die Engpässe sind mittlerweile so groß, dass tagesaktuell Dienste nicht mehr besetzt werden können und Fahrten somit kurzfristig ausfallen müssen.

Durch den Wegfall einiger gezielter Fahrten können täglich mehrere Dienste und somit Fahrpersonale eingespart werden. Dies schafft Entlastung und hilft, Dienstausfälle zu vermeiden. „Diese Situation ist natürlich für alle sehr unbefriedigend. Um unseren Fahrgästen aber zumindest die Chance zu bieten, sich auf Fahrtausfälle einzustellen, haben sich die Öffis in Absprache mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont zu diesem schweren Schritt entschieden“ so Öffi-Geschäftsführer Arne Behrens.
Zu der Aufstellung der Fahrtausfälle während des Ferienfahrplans gelangen Sie hier.

Alle dort nicht aufgeführten Fahrten verkehren planmäßig. Aufgrund der Kurzfristigkeit der Maßnahme ist es leider nicht möglich, die Aushangfahrpläne zu aktualisieren. Die Fahrplandaten in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) sowie in der App Meine Öffis wurden angepasst und sind auf dem aktuellen Stand. Wir bitten unsere Fahrgäste um Nachsicht für diese leider unumgängliche Maßnahme.