29.08.2022 | 00:00 Uhr   Fahrscheinbestellung bis auf Weiteres offline!   mehr
22.08.2022 | 00:00 Uhr   Fahrplanreduzierungen ab 25.08.2022   mehr
  • Fahrtauskunft
  • Meldungen07.10.2022



22.August 2022

Fahrplanreduzierungen ab 25.08.2022



Am 25.08.2022 hat für die Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen ein neues Schuljahr begonnen. Traditionell ist dann auch der neue Fahrplan der Öffis in Kraft getreten. Doch neben den geplanten Änderungen gab es ab diesem Tag auch kurzfristige Einschränkungen im Fahrplan.
 

Zeitlich begrenzte Fahrplanreduzierungen

Die personelle Situation bei der VHP sowie bei den beauftragten Subunternehmern ist noch immer angespannt, die Kapazitäten erholen sich nach Krankheiten und Covid-Verdachts- bzw. Quarantänefällen nur langsam. Es läuft einfach noch nicht rund...
„Die Fahrplankürzungen seit Anfang Juli haben die Situation stabilisieren können, so dass wir den reduzierten Fahrplan verlässlich durchführen konnten. Diese Verlässlichkeit gegenüber unseren Fahrgästen hat auch weiterhin oberste Priorität“, so Arne Behrens, Geschäftsführer der Öffis. Daher werden zunächst auch zum Fahrplanwechsel am 25.08.2022 wieder einige gezielte Fahrten ausfallen, wodurch täglich mehrere Dienste und somit Fahrpersonale eingespart werden können.

Die Anpassungen werden sich schwerpunktmäßig auf die Fahrten am Nachmittag auswirken, schulrelevante Fahrten sind nicht betroffen:
Linie 4: Die Fahrt um 06:08 Uhr ab „Einsteinstraße“ wird nicht durchgeführt.
Linie 5: In den Nachmittagsstunden ändert sich die Taktfrequenz in einen Stundentakt.
Linie 6: Reduzierung der Fahrten in den Nachmittagsstunden auf der Relation Voremberg - Klein Berkel
Linie 20: Die Fahrten der Linie 20 um 15.31 Uhr und 15:36 Uhr ab „Hameln, Bahnhof“ werden mit einem Bus kombiniert gefahren. Die Fahrt um 16:07 Uhr ab „Hessisch Oldendorf, Westertor“ wird nicht durchgeführt.
Linie 21: Die Fahrt um 06:59 Uhr ab Weidehohl entfällt, ersatzweise werden die Bereiche Weidehohl und Bannensiek sowie der Abschnitt „Ostertorwall“ bis „Adalbert-Stifter-Weg“ von der zeitnah verkehrenden Linie 4 bedient.
Linie 28: Die Fahrt um 14:22 Uhr ab Rumbeck endet bereits an der Haltestelle „Zehnthof“, es besteht die Umsteigemöglichkeit in die Linie 30 Richtung „Hameln, Bahnhof“.
Linie 30: Die Fahrten um 06:32, 13:32, 14:32, 15:32, 17:02 und 17:32 Uhr ab „Hameln, Bahnhof“ werden nicht durchgeführt. Die Fahrten um 05:34, 06:04 und 07:04 Uhr ab „Schultheißenstraße“ entfallen. Die Fahrt um 06:47 Uhr ab Grießem ändert den Linienweg und bedient zusätzlich das Wangelister Feld, die Haltestellen an der B1 werden nicht bedient. Die Fahrten um 14:18, 15:18, 16:18, 17:48 und 18:18 Uhr von Aerzen nach Hameln entfallen ebenfalls.
Linie 61: Sämtliche Fahrten ab 11:35 Uhr bis Betriebsschluss werden nicht durchgeführt, alternativ kann die Linie 62 genutzt werden.
R15, R23, R24, R27 und R44: Samstags wird weiterhin kein Rufbusverkehr durchgeführt. 

Die Dauer dieser Anpassung ist aktuell noch nicht absehbar. In den elektronischen Medien (elektronische Fahrplanauskunft unter der www.oeffis.de sowie in der Meine-Öffis-App) ist dieser angepasste Fahrplan bereits hinterlegt. Eine Übersicht der angepassten Fahrpläne finden Sie hier. Eine Anpassung der Aushangfahrpläne an den Haltestellen ist aufgrund der Kurzfristigkeit nicht durchführbar.
Wir bitten unsere Fahrgäste um Nachsicht für diese leider unumgängliche Maßnahme.