Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Sie erreichen unsere Mobilitätszentrale telefonisch unter:

05151 788988

Fahrplanwechsel am Donnerstag, den 03. August 2017

Mit Beginn des neuen Schuljahres am 03. August 2017 tritt der Fahrplan 2017/2018 für den Linienbusverkehr in Kraft. Nach der großen Tarifreform und der Verbesserung des Fahrplanangebotes im Frühjahr diesen Jahres sind die Veränderungen nur geringfügig.

Ein halbes Jahr nach der Tarifreform und der Fahrplananpassung steht fest, dass das bestehende Fahrplanangebot bereits eine hohe Attraktivität und Akzeptanz aufweist. Bei der Erstellung der neuen Fahrpläne für das kommende Schuljahr mussten folglich nur wenige Veränderungen auf den Linien der Öffis vorgenommen werden.

Veränderungen im Regionalbereich

Der Bürgerbus in Bad Münder fährt aufgrund seines guten Zuspruchs nun auch samstags zwischen 9 und 17 Uhr. Außerdem wird den vielfach geäußerten Wünschen entsprochen, sowohl die Fußgängerzone als auch den Bereich an der Süntelstraße in das ÖPNV-Netz einzubeziehen. Hierzu werden neue Haltestellen am Markt, in der Bürgermeister-Graf-Straße sowie am Theenser Anger geschaffen.

An Schultagen gibt es morgens eine zusätzliche Fahrt der Linie 28 um 7.33 Uhr vom Hamelner Bahnhof durchgehend bis nach Hemeringen.

In Hemeringen verkürzt eine neu eingerichtete Haltestelle „Heinegras“ die Zugangswege zu den Bussen der Linien 24 und 28 für die Bewohner des Wohngebietes entlang der Friedrichshagener Straße.

Geänderte Schulzeiten an den Aerzener Schulen erfordern geringfügige Änderungen an den Fahrplänen im Raum Aerzen, insbesondere auf den Linien 34 und 37. Die Fahrt der Linie 35 mittags vom Hamelner Schulzentrum Nord wird künftig nicht in Groß Berkel enden, sondern bis zum Aerzener Schulzentrum verlängert. Hier beginnt um 14.00 Uhr künftig auch die Fahrt der Linie 34 in Richtung Posteholz, welche bislang in Groß Berkel startete.

Veränderungen im Nachmittagsangebot der Johann-Comenius-Schule Emmerthal bedingen einige Anpassungen auf den Linien 43 und 44. In Richtung des Ilsetals wird es montags bis donnerstags eine Abfahrt um 15.21 Uhr geben, die – wie nach der 4. Stunde – zunächst über Voremberg nach Börry fährt. Die Abfahrten nach Ende des Ganztagsunterrichts in Börry werden künftig von zwei Bussen übernommen, die über Frenke nach Latferde bzw. über Esperde in Richtung Brockensen fahren.

Die Ortschaften Voremberg und Völkerhausen erhalten an Schultagen drei zusätzliche Nachmittagsfahrten auf der Linie 43, um auch Rückfahrten nach der 6. und 8. Stunde aus Hameln und Kirchohsen anzubieten.

Die abendlichen Fahrten auf der Linie 50 in Richtung Bisperode verkehren ab Hameln zukünftig 6 Minuten später, um die Übergänge von der S-Bahn aus Hannover zu verbessern.

Informieren Sie sich anhand der neuen Fahrplanhefte

Ob sich für Sie und Ihren gewohnten Ablauf ab dem 03. August 2017 etwas ändert, entnehmen Sie am besten gezielt den neuen Fahrplanheften. Diese erhalten Sie nach Gemeinden sortiert im Öffi-Reisezentrum, bei allen Infopartnern und den Vorverkaufsstellen.

Klicken Sie hier, um direkt zu den Fahrplan-pdf-Dateien zu gelangen. Auch die Verbindungsauskunft EFA, zeigt Ihnen bereits  die beste Kombination an, sobald Sie als DAtum den 03.08.2017 oder ein beliebigen Tag danach vorgeben.


Bitte beachten Sie, dass der Austausch der Abfahrtsfahrpläne an den Haltestellen bereits am 29.07.2017 beginnt!

zurück
Das könnte Sie auch interessieren
  • Newsletter
  • Melden Sie sich beim Newsletter an und Sie erhalten automatisch alle wichtigen Informationen per E-Mail! Wo gibt es denn so etwas? Na hier!

  • Abo-Onlinebestellung
  • Bestellen Sie sich Ihr Abonnement bequem von zu Hause aus. Klicken Sie einfach hier!

  • Der Bus das ökologische Verkehrsmittel
  • Er zählt mit zu den sichersten Verkehrsmitteln und zudem können Sie durch die Nutzung des Linienbusses Geld und Co2 einsparen! Lesen Sie hier mehr.

  • Gut beraten!
  • Wir sind gerne für Sie da: Telefonisch unter 05151 788988, persönlich beraten wir Sie im Öffi-Reisezentrum im Hamelner Bahnhof.

  • Verkehrsmeldungen
  • Baustellen, Umleitungen oder Verlegung einer Haltestelle. Hier sind Sie immer aktuell informiert.