Fragen? Wir helfen gerne weiter.

Sie erreichen unsere Mobilitätszentrale telefonisch unter:

05151 788988 

Anruf-Sammeltaxi (AST) und Rufbus

Was hat ein AST mit Nahverkehr zu tun? Und was ist ein Rufbus?

AST ist die Abkürzung für Anruf-Sammeltaxi. Diese fahren - wie Linienbusse - nach festen Fahrplanzeiten von diversen Haltestellen ab und bringen Sie an Ihr gewünschtes Ziel, auf Wunsch auch bis vor die Haustür. Das AST dient als Ersatz für den Linienverkehr in Zeiten schwacher Verkehrsnachfrage.

 

Der Rufbus ist eine Kombination aus Linienbus und Bedarfsverkehr. Erstmalig wird dieses Konzept mit dem Rufbus Ilsetal  im Gemeindegebiet Emmerthal für die Orte „rechts der Weser“ angeboten. Hierzu zählen: Bessinghausen, Börry, Brockensen, Esperde, Frenke, Hajen, Heyen (Landkreis Holzminden), Latferde, Völkerhausen und Voremberg. Der eingesetzte Kleinbus bietet 11 Sitzplätze und bedient die fünf Haltestellen innerhalb von Kirchohsen und Hagenohsen immer nach Fahrplan. Fahrten von Hagenohsen aus in die oben genannten Ortsteile erfolgen nur bei vorhandenem Bedarf. Für Fahrten aus den Ortsteilen ins Gemeindezentrum ist die vorherige Anmeldung dringend erforderlich.

Am 05.02.2020 wird dieses bedarfsorientierte Projekte auf die Stadt Hessisch Oldendorf ausgeweitet. Ziel ist es, die Ortsteile rechts und links der Weser besser an das Gemeindezentrum Hessisch Oldendorf anzubinden und gleichzeitig einen Anschluss Richtung Hameln anzubieten. Mit mehr Fahrten, engerer Taktung und längeren Betriebszeiten ergänzt der Rufbus in Hessisch Oldendorf damit das bekannte Angebot der Linien 23, 24, 27 und 28. Für Fahrten aus den Ortsteilen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

 

Infos zu Tickets & Preisen

Zur Fahrplanauskunft und Buchung für AST & Rufbus
Erläuterungen zur elektronischen Buchung des AST oder Rufbusses erhalten Sie hier.