05.05.2021 | 00:00 Uhr   Ab 06.05.2021 Lockerungen bei der Maskenpflicht im ÖPNV!   mehr
  • Fahrtauskunft
  • Meldungen04.05.2021



30.April 2021

Update: Einschränkungen in Coppenbrügge ab 03.05.2021 - Linien 50, B52, 53, 54



Ab 03.05.2021 wird in Coppenbrügge der neue Teil der B1 an die alte Trasse angeknüpft. Der westliche Ortseingangsbereich wird in diesem Zusammenhang voll gesperrt, so dass der Linienverkehr umgeleitet werden muss.
 
Die (H) „Coppenbrügge, Bahnhof“ kann nur noch von ausgewählten Einzelfahrten bedient werden, die dort beginnen oder enden. Lediglich der Bürgerbus wird die Haltestelle jederzeit anfahren. Ersatzweise wird die (H) „Coppenbrügge, Rathaus" mit bedient, an der auch diverse Umsteigevorgänge zwischen der Linie 50 und dem Bürgerbus abgewickelt werden können.
Der Bürgerbus muss den Bereich Ostlandstraße / Heerburg abweichend bedienen, da die Brücke am Behrenser Weg nicht zur Verfügung steht. Hin- und Rückfahrt erfolgt daher über die Ithstraße, die (H) "Coppenbrügge, Edeka" entfällt ersatzlos.
Ein Umstieg vom/zum Zug kann lediglich in Voldagsen erfolgen, wobei dort ein Fußweg von der (H) „Voldagsen, B1" bis zum Bahnhof zurückzulegen ist.

Wichtige Nachricht für Schüler...

...aus dem Bereich Salzhemmendorf / Thüste / Hemmendorf und Lauenstein: Für die Anfahrt zur 1. Stunde nach Hameln sowie nach der 6. Stunde kann wie gehabt in Coppenbrügge vom Bus auf die Bahn bzw. umgekehrt umgestiegen werden. Für alle anderen Zeiten erfolgt der Umstieg am Bahnhof Voldagsen.
...aus Marienau: Für die Anfahrt zur 1. Stunde nach Hameln sowie nach der 6. Stunde kann wie gehabt in Coppenbrügge vom Bus auf die Bahn bzw. umgekehrt umgestiegen werden. Für alle anderen Zeiten nutzen Sie nach Möglichkeit die direkten Busse der Linie 50. Alternativ können Sie am Bahnhof Voldagsen umsteigen.
Die Bahnfahrkarten auf der Relation Coppenbrügge – Hameln mit Anschlussmobilität für den Bus werden für die Dauer der Baumaßnahme bis nach Voldagsen anerkannt. Ein zusätzlicher Fahrschein ist nicht nötig. Somit konnte zusammen mit der Nordwestbahn eine unkomplizierte Lösung gefunden werden.

Die geplante Bauzeit beträgt ca. 3 Monate.

Nähere Informationen zu den geänderten Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte den angepassten Baufahrplänen.

Für die entstehenden Erschwernisse bitten wir um Entschuldigung.