09.04.2021 | 11:01 Uhr   Ab dem 12.04.2021 gilt der Schulfahrplan!   mehr
  • Fahrtauskunft
  • Meldungen16.04.2021



22.Januar 2021

Ab 25. Januar 2021: Neue Vorgaben beim Mund-Nasen-Schutz



Bund und Länder haben am 19. Januar 2021 neue Maßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie beschlossen. Neben einer Verlängerung des Lockdowns bis zum 14. Februar 2021 wird es auch Auswirkungen für den Schulbetrieb sowie für die Fahrgäste des ÖPNV geben. Ab dem 25. Januar 2021, der Termin des Inkrafttretens der neuen Niedersächsischen Verordnung, gilt im ÖPNV die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

In den folgenden Punkten informieren wir Sie über die diesbezüglich am 22. Januar auf Niedersächsischer Landesebene festgelegten Maßnahmen und Vorschriften:

 
  • In den Bussen haben die Fahrgäste, soweit möglich, einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen einzuhalten.
  • Ebenso ist an Haltestellen ein Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.
  • Sowohl an Haltestellen als auch in den Bussen sind Fahrgäste verpflichtet eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen:
    1. Jugendlichen ab dem 15. Geburtstag und Erwachsenen müssen ab dem 25. Januar 2021 eine medizinische Maske (OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen mit den Standards KN95/N95 oder FFP2) tragen,
    2. Kinder zwischen dem 6. und 15. Geburtstag haben weiterhin mindestens eine textile oder textilähnliche Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die auf Grund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von Tröpfchenpartikel zu verringern.
    3. Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von dieser Pflicht ausgenommen.
  • Ebenso sind Fahrgäste mit einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung von dieser Pflicht ausgenommen. Bitte führen Sie einen entsprechenden Nachweis wie z.B. ein Attest bei sich.


Diese Regelung gilt mit Inkrafttreten der neuen Niedersächsischen Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab dem 25. Januar 2021.

Fahrgäste ohne eine ihrer Altersklasse vorgeschriebenen Maske und ohne amtliche Bescheinigung bzw. Attest über deren Befreiung der Tragepflicht werden von der Beförderung ausgeschlossen!

Bitte beachten Sie, dass für Jugendliche ab dem 15. Geburtstag und Erwachsene das Tragen von textilen Mund-Nasen-Bedeckung oder Schutzmasken wie Tücher, Loops, Schals und selbstgenähte Alltagsmasken sowie Face Shields nicht mehr erlaubt ist.

Weitere Informationen über die Mund-Nasen-Bedeckung finden Sie auch auf der Seite des Verbandes deutscher Verkehrsmittel (VdV):#besserweiter.